Die Eversberger gedenken am 27. Dezember ihres Ortspatrones, des heiligen Evangelisten Johannes.

Eine besondere Würdigung fand das diesjährige Patronatsfest durch den Besuch des Paderborner Weihbischofes Matthias König, der um 10 Uhr das Pontifikalamt in der St.-Johannes-Pfarrkirche feierte. Die St.-Johannes-Schützenbruderschaft und die Musikkapelle-Eversberg holte den Weihbischof in feierlicher Prozession zum Festgottesdienst ab. Anschließend begleiteten sie den Weihbischof wieder zurück zum Pfarrhaus.

Der erste Eversberger Martinsmarkt - "Der Kunsthandwerkermarkt im Sauerland" war ein voller Erfolg. Über 2000 Besucher zog es am Samstag und Sonntag bei herbstlichem Wetter in den historischen Ortskern. 18 Kunsthandwerker von Nah und Fern boten ihre hochwertigen Kunsthandwerke zum Verkauf an. In der Villa KünstlerBunt im Baudenmal "Markes Haus" konnte die Ausstellung der Künstler bewundert werden. Auf dem Marktlatz vor dem Rathaus boten die ortsansässigen Gastronomen Kulinarisches. Dabei konnteder der Schmied Brake bei der Arbeit bewundert werden. Im Rathaus-Cafe gab es Kaffee und selbstgebackenen Kuchen.

Das zweite Krippenbild wird von Willi Raulf enthüllt. Das besondere Heute: Der WDR (Studio Arnsberg) filmte das Ereignis (Sendeszeit: Mi., 13.12. WDR3/Loaklzeit 19:3o - 20:oo). Auf dem Dr.-August-Pieper-Platz sind viele Eversberger begeistert dabei. Der Kindergarten mit Adventsliedern, die Grundschule mit den Blockflötenkindern und der Gesangsverein geben allem einen wunderschönen adventlichen Rahmen

Ganz Eversberg verabschiedete Pastor Götze: "Sie waren ein Segen für unsere Bergstadt!"

(TW) Es war ein überwältigender Abschied von Pastor Bernd Götze, man hatte den Eindruck, dass ganz Eversberg auf den Beinen war: Die altehrwürdige St.-Johannes-Pfarrkirche platzte aus allen Nähten und viele hundert Eversberger hatten sich zudem auf dem Marktplatz eingefunden, als Musikkapelle, Schützenbruderschaft und Vereinsabordnungen aufmarschierten, um dem scheidenden Pastor ihre Aufwartung zu machen.

Meinolf Hengesbach, der Vertreter der St.-Johannes-Pfarrgemeinde Eversberg, begrüßte Pfarrer Johannes Sprenger, Pfarrer i.R. Felix Hoppe, Pfarrer i.R. Reinhold Rustemeyer und Gemeindereferentin Theresia Brüggemann, die Pastor Götze gleichzeitig aus dem Pastoralverbund Meschede verabschiedeten.

Nikolaus-Abend in Eversberg - eine schöne Tradition vor allem für unsere Kinder.

In diesem Jahr war erstmalig die Heukrippe mit in das Geschehen eingebunden. Ein Umzug aller Laternen-Kinder zieht begleitet von der Musikkapelle Eversberg nach der Messe an der Heukrippe vorbei zum Marktplatz.

Das Kutschentreffen in Eversberg im historischen Ortskern bei Super-Foto-Wetter! Wir bieten zum "Selbstentwickeln" den Download ein jeden Bildes in hoher Auflösung an.