Bei schönstem sommerlichem Wetter stand die Fronleichnamsprozession und der große Festumzug auf dem Schützenfestprogramm.

In diesem Jahr hatten wir optimale Wetterbedingungen für unser traditionelle sOsterfeuer. Nach der Messe ging es mit der Musikkkapelle Eversberg in gewohnter Weise durch den historischen Ortskern auf die Wacholderheide zum Osterfeuer. Die Feuerwehr Eversberg hatte Tage zuvor das Osterfeuer aufgebaut und bewacht.

Seit mehr als 500 Jahren ist der Sonntag vor dem Fest Christi Himmelfahrt ein besonderer Festtag für Eversberg. Am sogenannten "Bittsonntag" zieht die Große Feld- und Flurprozession aus.

Da der Prozessionsweg früher weit außerhalb der damaligen Stadtmauern führte, mussten die Schützen das Allerheiligste unterwegs bewachen - heute ist die Teilnahme für die St.-Johannes-Schützen Ehrensache. Musikalisch wird die Prozessions traditionsgemäß von der Musikkapelle Eversberg unterstützt.

Die Eversberger gedenken am 27. Dezember ihres Ortspatrones, des heiligen Evangelisten Johannes.

Eine besondere Würdigung fand das diesjährige Patronatsfest durch den Besuch des Paderborner Weihbischofes Matthias König, der um 10 Uhr das Pontifikalamt in der St.-Johannes-Pfarrkirche feierte. Die St.-Johannes-Schützenbruderschaft und die Musikkapelle-Eversberg holte den Weihbischof in feierlicher Prozession zum Festgottesdienst ab. Anschließend begleiteten sie den Weihbischof wieder zurück zum Pfarrhaus.

Vinzenz Tillmann, Träger des Ehrenringes der Stadt Meschede, verstarb am Mittwoch Nachmittag, 9. Mai 2007 im Alter von 75 Jahren.

Eversberg. (TW) Große Trauer weit über die alte Bergstadt Eversberg hinaus: Vinzenz Tillmann, ehemaliger Ortsvorsteher und Träger des Ehrenringes der Stadt Meschede, ist tot.

Das zweite Krippenbild wird von Willi Raulf enthüllt. Das besondere Heute: Der WDR (Studio Arnsberg) filmte das Ereignis (Sendeszeit: Mi., 13.12. WDR3/Loaklzeit 19:3o - 20:oo). Auf dem Dr.-August-Pieper-Platz sind viele Eversberger begeistert dabei. Der Kindergarten mit Adventsliedern, die Grundschule mit den Blockflötenkindern und der Gesangsverein geben allem einen wunderschönen adventlichen Rahmen