Das Team "Ingrid Völcker und Janine Temmhoff" organisieren die ersten Kulturveranstaltungen in Markes Haus. Die Bauarbeiten sind im vollen Gange, daher müssen die Aktiven das Programm mit dem entsprechenden Vorlauf planen.

Kontakt zum Kulturmanagement: Ingird Völcker 0291/50588 oder per Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir laden alle Bürger und Vereine zur Informationsveranstaltung Markes Haus
Mittwoch, den 18.1.2012 um 19 Uhr im Alten Saal von Markes Haus
(Eingang vom Dr. A.-Pieper-Platz)

Information zu folgenden Themen:

  • aktueller Planungsstand
  • Nutzung durch Vereine und Gruppen
  • geplanten Aktivitäten im Bereich "Kunst und Kultur"

Markes Haus als kulturelles Bürgerzentrum bietet den Bürgern einzigartige Möglichkeiten der Nutzung: Treffpunkt, kulturelle Veranstaltungen und vieles mehr.

Wir freuen uns über eine rege Teilnahme
Henrik Herdan
Peter Temmhoff
Jürgen Bechtloff

Fast 50 Bürger und Vereinsvertreter haben an diesen Info-Termin in Markes Haus teilgenommen. Nach einem Vortrag von Prof. Dr. J. Bechtloff über den Sachstand des Projektes (Präsentation im pdf-Format) bestand Gelegenheit, die Baustelle mit dem Schwerpunkt "Neuer Saal" und "Obergeschoss Markes Haus" unter Führung von J. Bechtloff und P. Temmhoff zu besichtigen. Dabei wurden Erläuterungen zu den Nutzungsspezifika gegeben.

Bürgermeister Hess übergab den Weiterleitungsbescheid der Stadt Meschede des Zuwendungsbescheides der Bezierksregierung Arnsberg in Höhe von 628.936 Euro. Damit ist der letzte Förderschritt im Projekt MH geschafft. Einzigster Wermutstropfen: die Auszahlung der Zuwendung wird sich bis 2015 hinziehen. Hier versucht der Projektträger gemeinsam mit Stadt und BezReg. eine Lösung zu finden.

Markes Haus ist als Bausteinprojekt in der Regionale 2013 in der Projektfamilie "Märkte in Südwestfalen - miteinander handeln" integriert. Eingeschlossen ist auch die Fördermaßnahme "Umgestaltung des Marktplatzes Eversberg".